Home

ANÄSTHESIE


Örtliche Betäubung

Schmerzhafte oder möglicherweise schmerzhafte Behandlungen werden routinemäßig unter örtlicher Betäubung durchgeführt. Die Spritzenkanülen sind extrem dünn, dadurch reduziert sich der Schmerz beim Einstich erheblich. Durch ein Betäubungsspray kann Schmerzfreiheit an der Einstichstelle erzielt werden. Die modernen lokalen Betäubungsmittel reduzieren den Stress bei der Behandlung für Patient und Zahnarzt erheblich.

Eine Verabreichung ist auch während der Schwangerschaft/Stillzeit möglich.

Vollnarkose

Bereits seit dem Jahr 1987 wurde, als damals einzige Praxis der gesamten Region, die Möglichkeit geboten, zahnärztliche Behandlungen unter Vollnarkose oder Sedation (Dämmerschlaf) durchführen zu lassen.

Lachgassedierung

2012 wird im ZahnZentrum die Lachgasbehandlung neu in das Angebot aufgenommen. Diese Methode erlaubt eine erhebliche Stressreduktion bei Kindern und Erwachsenen und kann schnell und ohne größeren Aufwand eingesetzt werden.

Vollnarkose oder Lachgas ideal für
  • Erwachsene mit Zahnarztphobie
  • Besonders ängstliche Kinder
  • Operative Eingriffe
  • Zahnextraktionen
  • Weisheitszahn-OP
  • Zystenoperationen
  • Implantatoperationen
  • Gebisssanierungen
  • Behinderte Patienten
Alle zahnärztlichen Behandlungen können in Narkose durchgeführt werden. Füllungen, Zahnersatz, Kieferchirurgie u.s.w. Insbesondere umfangreichere Gebisssanierungen, die chirurgische, konservierende Behandlungen und Zahnersatz erfordern, können oftmals in nur einem Narkosetermin abgearbeitet werden. Damit ist für die Patienten eine erhebliche Verkürzung der Behandlungszeit verbunden.

Das der Praxis angegliederte zahntechnische Meisterlabor fertigt sofort provisorischen Zahnersatz an, damit Sie die Zeit nach der Narkose und bis zur Fertigstellung des neuen Ersatzes gut überbrücken können.

Die Narkosen werden von einem langjährig erfahrenen Facharzt für Anästhesiologie (Narkosearzt) nach modernsten Methoden (z.B. Larynxmaske etc.) durchgeführt.

Vor der Narkosebehandlung werden Sie eingehend untersucht und alle Vorbereitungen für die zahnärztliche Behandlung und die Narkose mit Ihnen besprochen.

Zur Vorbereitung der Narkose sind einige Untersuchungen durch Ihren Arzt erforderlich. Dazu erhalten Sie und Ihr Arzt von uns genaue Anweisungen. Sie können den Fragebogen mit den Gesundheitsfragen hier downloaden und ausgefüllt mitbringen.


    SITEMAP

Copyright (C) 2012 Dr. Spanka & Kollegen - Alle Rechte vorbehalten. Letzte Aktualisierung: 01.02.2017 -  ImpressumHaftungsausschlussDatenschutzerklärungE-Mail