Prophylaxe

HALITOSIS


Unter normalen Bedingungen ist der Atem eines Menschen nicht wahrnehmbar. Ändern sich jedoch biologische Faktoren im Mundraum kommt es zu Mundgeruch (Halitosis). Schlechter Atem ist aber im beruflichen wie privaten Leben kompromittierend.

Häusliche Maßnahmen zur Mundhygiene helfen nur den üblen Geruch zu überdecken- beseitigt wird er nicht. Eine professionelle ärztliche Untersuchung und Beratung kann für eine nachhaltige Problemlösung sehr hilfreich sein.

Neben einer ausführlichen Befragung steht dabei die gründliche Befunderhebung, auch mit dem Halimeter®, in Ihrem speziellen Fall im Mittelpunkt. In einem ausführlichen Gespräch werden Ihnen von unseren Experten die Auslöser für den schlechten Atem verständlich erläutert und individuell auf Ihre Bedürfnisse abgestimmte Therapiemaßnahmen zusammengestellt.

Die Behandlung des Mundgeruchs (Halitosis) beruht auf einer positiven Veränderung der ihr zugrunde liegenden Ursachen. Eine optimierte Mundhygiene, Zungen- und Zahnreinigung gehören ebenso als erste Maßnahme dazu.

Die Entstehung von Mundgeruch hat zu 90% ihre Ursache in der Mundhöhle. Hier haben sich in verborgenen Winkeln (Tonsillen, Zunge, Zahnzwischenräume) anaerobe Bakterien eingenistet und erzeugen übel riechende, leichtflüchtige Schwefelverbindungen (VSC). Die mikrobiologische Abstrichuntersuchung dient zum Nachweis dieser Bakterienstämme.

Mittels moderner Messverfahren (Halimeter®, Halitox®) werden die VSC und Polyamine in Ihrer Atemluft gemessen und quantifiziert. Anhand von Kontrollmessungen wird der Erfolg im Behandlungsverlauf sichtbar.

Das Halimeter ® ist ein moderner Gaschromatograph, der freie, flüchtige Schwefelpartikel in der Atemluft misst und mittels Software die Werte grafisch darstellt. Diese Untersuchung dauert ca. 5 min., ist absolut ungefährlich und schmerzfrei.

Unser Programm Smile-Fresh ist auf Patienten mit Halitosis abgestimmt. Neben der erforderlichen Reinigung der Zähne, Zahnzwischenräume und der Zungenoberfläche werden Sie mit den Hilfsmitteln ausgestattet, die Sie für die häusliche Pflege idealerweise einsetzen können.

Wir beraten Sie gerne!


    SITEMAP

Copyright (C) 2012 Dr. Spanka & Kollegen - Alle Rechte vorbehalten. Letzte Aktualisierung: 01.02.2017 -  ImpressumHaftungsausschlussDatenschutzerklärungE-Mail