Allgemeine Infos

ÄSTHETIK & ANATOMIE


Esthetic Dentistry

Ästhetik und Ausstrahlung sind für Erfolg und Selbstsicherheit heute wichtiger denn je. Dies als Oberflächlichkeit abzutun greift sicher zu kurz. Es geht nicht darum, ein einheitliches Standardgebiss als Schönheitsideal zu definieren. Die Zähne, die gesamte Mundregion, die Mimik und Phonetik sind zentrale Komponenten des kommunikativen Austausches mit unserer Umwelt. Sympathie und Wertschätzung fallen gut aussehenden Menschen schneller zu. Insbesondere Personen, die häufig im "Rampenlicht" stehen, wissen die Wichtigkeit eines gepflegten und selbstsicheren Umgangs zu schätzen.

Die heutigen technischen Möglichkeiten der Zahnmedizin und der Zahntechnik lassen dem Idealbild der Natur sehr nahekommende Behandlungsergebnisse zu.

Profilästhetik

Das Profil eines Menschen wird durch die Stellung der Kiefer zueinander und die Anordnung der Zähne auf dem Kiefer wesentlich beeinflusst. Der Zahnarzt und der Zahntechniker orientieren sich bei der Gestaltung Ihres Zahnersatzes bzw. bei einer kieferorthopädischen Behandlung an diesen Gegebenheiten. Der Profiltyp bzw. der Gesichtsausdruck des Patienten sollten durch prothetische oder kieferorthopädische Maßnahmen nicht negativ beeinflusst werden.

Zahnverlust und Knochenabbau sollten nach Möglichkeit durch rechtzeitige zahnärztliche Behandlung vermieden werden. Ist es bereits zu deutlichem Knochenschwund gekommen, muss diese vertikale Kieferelation bei Neuanfertigung von Zahnersatz durch eine sog. "Bisshebung" korrigiert werden, um das Erscheinungsbild des Patienten zu verbessern bzw. den Zustand "wie früher" wieder zu erreichen.

Es ist wichtig, dass Zahnarzt und Zahntechniker eng zusammenarbeiten und damit eine individuelle Gestaltung des Zahnersatzes ohne negative Beeinflussung der äußeren Erscheinung des Patienten ermöglichen.

Zahnästhetik

Zahnformen können individuell sehr unterschiedlich sein. Oftmals haben Patienten mit einem schmaleren Gesicht auch schmale und längliche Zähne, während Patienten mit breiteren Gesicht auch dazu passend breitere und kürzere Zähne haben. Bei der Anfertigung von Zahnersatz müssen diese Merkmale berücksichtigt bzw. entstandene Abweichungen korrigiert werden.

Die Achsenrichtung und Form der Zähne kann ästhetisch störend wirken. Eine Korrektur der Achsenrichtung und Länge kann ein wesentlich bessere Aussehen bewirken. Um eine derartige Korrektur vorzunehmen, werden oftmals keramische Klebeschalen (Veneers) auf den Zahn geklebt. Eine Überkronung ist dann nicht nötig.

Eine genaue Analyse der Ist-Situation und die Umsetzung einer ästhetisch überzeugenden Problemlösung sind mit den heutigen High-Tech-Lösungen der Zahntechnik machbar.

Eine individuelle Gestaltung Ihres Zahnersatzes je nach individuellen Gegebenheiten ist seit vielen Jahren einer unser Tätigkeitsschwerpunkte. Die enge Verzahnung von Zahnarztpraxis und angegliedertem zahntechnischem Labor hat sich bei uns absolut bewährt.

Rosa Ästhetik

Der Verlauf bzw. die Sichtbarkeit von Lippenrot und Zahnfleisch beeinflussen die Ästhetik erheblich. Diesen Aspekten muss daher bei einer prothetischen bzw. kieferorthopädischen Behandlung besondere Aufmerksamkeit geschenkt werden.

Je mehr vom Zahnfleisch sichtbar wird, desto mehr wird das ästhetische Empfinden gestört. Eine Überkronung der Zähne allein bringt kaum eine Verbesserung. Bei besonders stark sichtbarem Zahnfleisch, dem sog. "Gummy-Smile", muss die Position der Zähne oftmals kieferorthopädisch geändert werden, um danach eine bessere Ästhetik durch Zahnersatz oder Veneer-Klebeschalen zu ermöglichen.

Der Verlauf des Zahnfleisches zwischen den Zähnen ist für die Ästhetik des Zahnbogens extrem wichtig. Geht Zahnfleisch, z.B. durch entzündliche Prozesse zurück ("Parodontose") Wird die Ästhetik erheblich beeinträchtigt.

Die girlandenförmigen Ausläufer des Zahnfleisches zwischen den Zähnen nennt man "Papillen". Der Erhalt bzw. die Wiederherstellung der Zahnfleischpapillen ist für das ästhetische Ergebnis einer zahnärztlichen oder prothetischen Behandlung extrem wichtig. Insbesondere muss prophylaktisch, z.B. durch regelmäßige professionelle Zahnreinigung, verhindert werden, dass durch Zahnbeläge und folgende Entzündungen ein Rückgang des Zahnfleisches eintritt.

    SITEMAP

Copyright (C) 2012 Dr. Spanka & Kollegen - Alle Rechte vorbehalten. Letzte Aktualisierung: 01.02.2017 -  ImpressumHaftungsausschlussDatenschutzerklärungE-Mail